Evangelische Jugend

EGJ Logo

Sei begleitet

Regenbogen

Herzlich willkommen bei der EGJ Baden,

um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, bleiben die Geschäftsstelle der EGJ  und das Evangelische Kinder- und Jugendwerk in Karlsruhe zunächst bis Mitte Mai.  geschlossen. Alle in nächster Zeit geplanten Veranstaltungen und Sitzungen wurden bereits abgesagt oder finden online statt.

Wir bleiben aber weiter für euch per Telefon oder Mail erreichbar.

Der Corona-Virus stellt uns alle in der Gesellschaft, der Kirche und der Kinder- und Jugendarbeit vor große Herausforderungen. Wir bitten alle Menschen achtsam und verantwortlich mit sich selbst und anderen umzugehen. Wir rufen zu Solidarität mit denjenigen auf, die unseren Schutz nun am meisten brauchen.

An vielen Orten entstehen von euch bereits tolle Initiativen:

Einkaufen für Hilfebedürftige, Onlineandachten, Kreativtipps für daheim und Ermutigungen auf unterschiedlichen Kanälen...

Schickt uns eure Ideen und bleibt behütet bei all eurem Wirken:  rat@egj-baden.de 

Auf unserer Seite https://egj-baden.de/inhalte/seibegleitet.html​ findet ihr unter dem #seibegleitet viele Ideen aus den Bezirken .

Auf Facebook und Instagram bringen wir euch regelmäßig neue Vorschläge aus ganz Baden.

Sagt uns, wo ihr Unterstützung oder Vernetzung braucht! 

Herzliche Grüße schickt euch im Namen des EGJ Rats

Stefanie

50 Jahre EGJ - ein schönes Fest mit vielen Ehemaligen

Ehemaligentreffen 50 Jahre EGJ   50 jahre EGJ

50 Jahre EGJ war für viele ein schöner Anlass, am 07.12. in Karlsruhe zusammenzukommen. Bereits um 14 Uhr trafen sich Ehemalige zum gemeinsamen Austausch, bevor es dann um 17 Uhr zusammen zum Festgottesdienst in den Oberkirchenrat in Karlsruhe ging. Prälat Schächtele hielt die Festpredigt zum Thema "Du stellst meine Füsse auf weiten Raum" und Oberkirchenrat Schmidt sowie Ehrenamtliche aus dem EGJ Rat gestalteten diesen besonderen Gottesdienst mit über 100 jungen und jung gebliebenen Gästen. In seinem Grußwort erinnerte Synodalpräsident Axel Wermke an die prägende Zeit in der EGJ und Landesbischof Cornelius-Bundschuh schickte Grüße und wünschte den jungen Menschen in der EGJ, sie mögen sich weiter einmischen und Impulse geben. Auch der ehemalige Landesjugendreferent der EGJ, Fritz Asmus, beschrieb seine Zeit bei der EGJ als gute und prägende Jahre. Bei einer Kopfhörerparty, leckerem Essen und viel Zeit zum Austausch endete die Feier erst spät am Abend und alle waren sich einig, dass ein nächstes Treffen keine 50 Jahre mehr dauern sollte.


My place 2be - 50 Jahre EGJ

PRO 3-19

Die EGJ feiert ihren 50. Geburtstag! Wie war das vor 50 Jahren? Welche Themen haben durch 5 Jahrzehnte hindurch junge Menschen bewegt? Was ist immer noch aktuell und was hat sich verändert? Viel Freude beim Schmökern und Erinnern im neuen PRO mit dem Titel #daswarsnochlangenicht - 50 Jahre EGJ.


Solidarität mit "Fridays for Future"

Jetzt handeln

Mach den Unterschied! EGJ Baden solidarisiert sich mit „Fridays for future“ - Bewegung

„Die Erwachsenen haben versagt. Sie sagen, der Klimawandel ist eine Bedrohung für uns alle, aber dann leben sie weiter wie bisher. Wir müssen selbst aktiv werden.“ (Greta Thunberg)

Seit Dezember letzten Jahres treten in beeindruckender Weise Schüler*innen mit der Bewegung „Fridays for Future“ für ihre und unsere Zukunft ein und fordern einen konsequenten und schnellen Wandel in der Klimapolitik.

Wir unterstützen das Engagement der Jugendlichen in ihrer Selbstorganisation als ein Zeichen lebendiger Demokratie. Von den Erwachsenen fordern wir Anerkennung und Respekt, aber auch die Bereitschaft zuzuhören und zu handeln.

Wir sind in großer Sorge um die Zukunft der Erde. Die durch den Klimawandel verursachte Erwärmung gefährdet die Lebensgrundlagen vieler Menschen heutiger und zukünftiger Generationen. .Der Klimawandel zerstört Lebensräume von Pflanzen und Tieren. Uns bleibt nur noch wenig Zeit, den sich beschleunigenden Prozess der Erderwärmung aufzuhalten.

Wir fordern Umkehr und sofortiges Handeln.  Als Christ*innen setzen wir uns für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung ein. Wir fordern jede*n Einzelne*n, aber auch unsere gewählten Vertreter*innen in Kirche und Politik auf, ihre Stimme zu erheben und schnell und konsequent zu handeln.

Erklärung des EGJ Rats Baden 06.05.2019